Ausschreibung: Volontariat im kuratorischen Bereich sowieim Bereich Bildende Kunst

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin sucht für das Amt für Weiterbildung und Kultur zur Kennziffer 3630_Volo_KultG_B2_2024 ab dem 01.09.2024, befristet für die Dauer des Volontariats (2 Jahre), Personal für das Aufgabengebiet als Volontariat im kuratorischen Bereich sowieim Bereich Bildende Kunst als Beschäftigte / als Beschäftigter (m/w/d)

Entgeltgruppe: 1/2 E13 TV-L bzw. VWiS-020 (weitere Informationen: https://oeffentlicher-dienst.info/)
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden
Bewerbungsfrist: 02.06.2024

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • die Vermittlung von Kontakten
  • Information und Beratung von Künstlerinnen und Künstlern, Besucherinnen und Besuchern, Presse und Institutionen
  • die Koordination der Kommissionen für „Kunst im öffentlichen Raum“ und „Geschichte im Stadtraum“
  • Aufstellung von Kunstwerken und Erinnerungsvorhaben im öffentlichen Raum sowie Straßenneu- und Straßenumbenennungen
  • Organisation und Betreuung von Ausstellungen im Kunstraum Kreuzberg / Bethanien
  • Konzeption, Organisation und Betreuung von Ausstellungen in der Galerie im Turm

Zugleich machen Sie im Rahmen ihres Volontariats Erfahrungen in der programmatischen Gestaltung im Bereich Bildende Kunst des Fachbereiches insbesondere bei Fragen zu Kunst-im-öffentlichen-Raum, Angebote der kulturellen Bildung, der Vermittlungsarbeit, u. a. Das Volontariat dient der Aus- und Fortbildung und bietet eine praxisbezogene Einführung in die kuratorische Praxis. 

Angaben zu den formalen Voraussetzungen, fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil, welches Sie unter weitere Informationen herunterladen können. Das Anforderungsprofil ist die verbindliche Grundlage für die Auswahlentscheidung. Hinweis: Bitte laden Sie sich das Anforderungsprofil bei Bedarf herunter, da es nach Ende der Ausschreibungsfrist nicht mehr verfügbar ist.

Sie haben:

  • den Nachweis (Vorlage der Zeugnisse mit der Bewerbung) eines abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Master / Diplom / Magister) in einem Kunst-, Geistes oder Kulturwissenschaftlichen Fach (nicht länger als drei Jahre her, d. h. der Abschluss sollte nicht vor dem 01.01.2023 erfolgt sein)
  • fundierte Kenntnisse der zeitgenössischen Kunst (Nachweis einer theoretischen Auseinandersetzung während des Studiums und / oder selbstständig erarbeiteter Veröffentlichungen)
  • praktische Erfahrung / en im Ausstellungsbereich / en kuratorischer Praxis (Nachweis von mind. zwei Praktika bzw. mind. eines eigenen eigenständigen Projektes)

Darüber hinaus:

  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse
  • Umgang mit EDV-Sytemen

Wir bieten:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
     
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen.
     
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z. B. vielfältige sportliche Aktivitäten) Ihre Gesundheit erhalten sollen.
     
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.
     
  • 30 Tage Jahresurlaub sowie zusätzlich arbeitsfrei am 24.12. und 31.12. jeden Jahres


Dienstort:
Kunstraum Kreuzberg/ Bethanien
Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Ansprechperson für Ihre Fragen:
Für Fragen rund um das Auswahlverfahren…
Frau Schrobbach
bewerbung_wbiku@ba-fk.berlin.de
 

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungen sind vollständig – unter Angabe der Kennzahl – innerhalb der benannten Frist als Dateien über das Karriereportal der Berliner Verwaltung hochzuladen. Klicken Sie dazu bitte auf den Button Jetzt bewerben„.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden benötigt:

Hinweise:

Es wird ausdrücklich auf die Möglichkeit von Fortbildungsangeboten durch das Land Berlin hingewiesen, wo die entsprechenden spezifischen Kompetenzen erworben werden können.

Anerkannte Schwerbehinderte und diesem Personenkreis gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Menschen mit Migrationsgeschichte werden ausdrücklich angesprochen, sich zu bewerben.
Die Auswahlentscheidung wird anhand der Eignung getroffen.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehende Kosten können nicht erstattet werden. Während der Bewerbungsphase findet die Kommunikation in der Regel per E-Mail statt. Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihren E-Mail-Posteingang sowie Ihren Spam-Ordner.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter:https://www.berlin.de/kultur-und-tickets/tipps/kunst/institutionen/3138486-2227531-kunstraum-kreuzberg-bethanien.html
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter:www.berlin.de/karriereportal